Hier gibts was Neues!

BUSCHTROMMEL

Dr. Volker Busch jetzt Professor – dankbar, demütig und voller Glück!!

Ich freue mich so unendlich darüber, endlich diese Ankündigung ganz offiziell machen zu dürfen!!

Bitte erlaubt mir euch daran teilhaben zu lassen:

Seit dem 28.04.2020 bin ich Professor (mit universitären Lehrauftrag, nach deutschem Hochschulrecht).

Eine lange Phase intensiver Forschungsarbeiten nimmt damit ihren Höhepunkt!!!

Wenn es nicht so unakademisch wäre, würde ich schreien: JUHUUU!!!

Die Primärreaktion meiner Tochter war: „Papa, bist du schon sooo alt?“

Mehr Kompliment geht nicht!

Gemeinsam haben meine AG und ich über 60 wissenschaftliche Fachpublikationen, 20 Reviews, mehrere Case Reports, Buchkapitel, Fachbuchbeteiligungen etc. publizieren dürfen.

Ich danke meinen lieben Mitmenschen und Mitstreitern so sehr dafür, dass sie so viele Jahre mit mir den oftmals schwierigen Weg gegangen sind und alle Hochs und Tiefs mitgegangen sind:

Schlafraubende Nächte in Forschungskellern, anstrengende Wochenenden mit SPSS und anderen Statistikprogrammen, zähe Diskussionen mit Ethikkommissionen, gemeinsames Schmollen bei den zahlreich abgelehnten Forschungsanträgen L, aber auch tolle Publikationserfolge, Preisverleihungen auf Fachkongressen, so unendlich viel Lernen, Lachen und gutes Tun. So wunderschön!

Ich bin so dankbar für alles was geschehen ist, dafür dass wir in schwierigen Zeiten immer gekämpft, durchgehalten und aus Misserfolgen so viel Positives herausgezogen haben.

Ich teile diesen Verdienst, diese große Ehre der Hochschule Regensburg mit so vielen.

Ich würde euch alle so gerne persönlich nennen, was schier unmöglich ist, aber ganz besonders an dieser Stelle seien genannt:

Prof Hajak, Prof. May, Prof. Schulte-Mattler, Prof. Eichhammer, Prof. Rupprecht für Unterstützung und Vertrauen,

Ramona und Matthias für eure vieljährige so unfassbar wertvolle Mitarbeit als meine zwei engsten wissenschaftlichen Mitarbeiter,

meinen lieben Doktoranden, die besonders aktuell so viel geschuftet haben: Robert, Magdalena, Laura, Florian, Erik.

Ich drücke euch alle ganz fest und danke euch allen für eure Mithilfe, eure Begleitung, eure Leidenschaft, eure klugen Gedanken, aber genauso euer liebevolles Trösten oder euren Tritt in den Hintern, wenn ich das gebraucht habe J

Niemand kann mir/uns das jetzt nehmen. Unsere Gemeinschaftsleistung!

Danke dafür, seid umarmt…

Und dir mein lieber Schatz möchte ich ganz besonders danken, nicht weil es sich so gehört, sondern weil es so ist:

Denn DU hast tatsächlich das meiste dazu beigetragen. Du warst IMMER da! Du hast Nächte, ganze Wochenenden auf mich verzichtet, musstest mein langweiliges Fachgerede erdulden, mich beruhigen, wenn ich mich geärgert habe, mich umarmen, wenn ich nicht wusste, wenn es weitergeht, mit mir zittern, hadern, kämpfen, hast dich mit mir gefreut und gefeiert, und so vieles mehr.

Es ist unser Erfolg, Baby. Die Früchte ernten wir jetzt gemeinsam!

Ich liebe dich!!

Wenn die Coronas weg sind, wird gefeiert.

Ich freue mich schon.

Regensburg bleibe ich treu.

Euer Arbeitsgruppenleiter, euer Doktorvater, euer Kollege, euer Freund, euer Ehemann (na ja, also nur von Stefanie natürlich J)

Euer Volker

 

Menü