Im TRIALOG mit Münster und der Zeit

Gemessen an den mehrjährigen Umbaumaßnahmen des eigenen Bahnhofs scheint das schöne Münster ein wenig beschleunigtes Städtchen.

Dennoch wird auch das Leben eines Westfalen immer schneller…

Mit 200 geladenen Gästen des Handelsverbandes NRW haben wir im historischen Festsaal des alten Rathauses die Folgen von hohem Lebenstempo auf Mensch und Wirtschaft diskutiert.

Reißverschluss, Mikrowelle und die Formel Eins:

Was macht unser Leben heute schneller – und wie reagiert unser Gehirn darauf?

Ist Langsamkeit in digitalen Zeiten anachronistisch?

Der Weg in die Beschleunigung zeigt auch den Weg heraus.

Denn nicht die Zeit rennt, sondern wir…

Danke Münster, danke dem Handelsverband, danke den Zuschauen für viele witzige Kommentare 😉

und zwei ganz besonderen neuen Bekanntschaften.